#section–hero-block_61911e366a6ab

Wie man in schwierigen Zeiten angemessen feiert

Menschen für Menschen wird 40 – Konflikte in Äthiopien
14.11.2021
#section–text-block_61911e686a6ac

Die Lage in Äthiopien ist dramatisch. Zu regionaler Dürre und Heuschrecken kommt ein sich aktuell leider weiter zuspitzender kriegerischer Konflikt zwischen der Zentralregierung und der Tigrayischen Volksbefreigungsfront ( TPLF). Menschen werden vertrieben, leiden, sterben.

Gleichzeitig befinden wir uns im 40. Jahr des Bestehens von Menschen für Menschen, in dem es notwendig ist, gerade diejenigen angemessen zu würdigen, die sich jahrzehntelang eingesetzt haben für die Menschen in Äthiopien. Dabei sollten vor allem auch die Erfolge der vielen Jahrzehnte im Vordergrund stehen.

Wir haben uns daher im Team – äthiopische und deutsche Kolleginnen und Kollegen gemeinsam – nach intensiver Abwägung dazu entschlossen, die geplante Spendenveranstaltung “#mfm40 – Die Geburtstagsgala” am 20.11. mit an die Situation angemessenen Inhalten durchzuführen. Hier hat insbesondere auch der Stimme der äthiopischen Kolleginnen und Kollegen eine zentrale Rolle gespielt.

Denn gerade jetzt dürfen wir uns den aktuellen Herausforderungen, insbesondere den kriegsführenden Parteien in Äthiopien, nicht beugen, sondern müssen erst recht die Stimme für die Menschen erheben und zeigen, dass wir ihnen als starke Partner zur Seite stehen.

40 Jahre bedeuten auch, dass wir in Äthiopien sehr wechselvolle Zeiten erlebt haben. Doch ob politische Unruhen oder Regimewechsel – Menschen für Menschen zeichnet sich dadurch aus, dass wir immer bei den Menschen geblieben sind, gerade auch dann, wenn es schwierig wurde.

Was wir in den vergangenen Jahrzehnten erreicht haben, verdanken wir nicht zuletzt vielen engagierten Wegbegleiterinnen und Wegbegleitern, die wir mit einem erfreulichen und inhaltsreichen Abend am 20.11. ehren und unsere Wertschätzung zum Ausdruck bringen wollen. Sie haben uns mit Freude unterstützt, und die Freude am Engagement für die Menschen in Äthiopien hat viele Aktionen so erfolgreich gemacht.

Gerade jetzt und in naher Zukunft benötigen die Menschen in Äthiopien besonders dringend Unterstützung. Dafür müssen wir aber im Bewusstsein der Öffentlichkeit bleiben und mit positiven Veranstaltungen wie der bevorstehenden Spendengala, die Lösungen und enormen Erfolge der Jahre aufzeigen – Unruhen und Krieg zum Trotz – neue Unterstützerinnen und Unterstützer gewinnen und für unsere Arbeit begeistern.

So wollen wir den Abend einmal mehr der Menschlichkeit widmen sowie all denjenigen, die sich immer wieder mit viel positiver Energie als Menschen für Menschen eingesetzt haben und einsetzen.

Unsere 40-Jahr-Feier in Addis Abeba kann indes nicht wie geplant stattfinden. Mit dem Ausrufen des Nationalen Notstands (“State of Emergency”) am 1.11.2021 in Äthiopien sind auch größere Veranstaltungen bis auf weiteres nicht mehr möglich, so dass die geplanten Feierlichkeiten am 11.12.2021 auf das kommende Jahr verschoben werden mussten.

Mehr Informationen zu “#mfm40 – Die Geburtstagsgala von Menschen für Menschen

Die Stiftung Menschen für Menschen - Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe ist eine öffentliche Stiftung des bürgerlichen Rechts. Sie wird beim Finanzamt München unter der Steuernummer 143/235/72144 geführt und wurde zuletzt mit Bescheid vom 11. Juni 2018 wegen Förderung steuerbegünstigter Zwecke von der Körperschafts- und Gewerbesteuer befreit und somit als gemeinnützige Organisation anerkannt.