#section–hero-block_5dc564d45655d

Das gute Gefühl, alles geregelt zu haben

Unterstützen Sie Menschen in Äthiopien mit Ihrem Testament
#section–text-block_5dc5651f5655e

Eine Erbschaft oder ein Vermächtnis kann einen wichtigen Beitrag leisten, die Welt friedlicher und gerechter zu gestalten. Doch gerade als jüngerer Mensch schreckt man ein wenig davor zurück, sich mit dem Thema Testament zu befassen. Dabei ist es ein gutes Gefühl, alles geregelt zu haben – etwa, wie vor einem längeren Urlaub: Wenn alles erledigt ist, lässt sich die Zeit entspannt genießen. Mit einem Testament ist das genauso. Und wer will schon, dass am Ende andere für einen entscheiden, wenn man selbst so viel Gutes bewirken und Bleibendes schaffen kann.

#section–heading-separator-block_6315a6b1c77b2

Ein Beitrag zu einer friedlichen und fairen Welt

#section–text-block_6315a6e0c77b3

Die globalisierte Welt steht vor großen, nur gemeinsam zu bewältigenden Herausforderungen. Und es zeigt sich immer deutlicher, dass uns nur ein ganzheitlicher, integrierter Ansatz, der den komplexen wirtschaftlichen und sozialen Wechselwirkungen Rechnung trägt und Mensch und Natur gleichermaßen berücksichtigt, ans Ziel führen wird. Das erleben wir auch Tag für Tag in Äthiopien.

Mit Maßnahmen in den Bereichen Nachhaltige Landwirtschaft und Ernährung, Wasser und Hygiene, Bildung, Gesundheit sowie Gesellschaftliche Entwicklung und Einkommen unterstützt unser äthiopisches Team die Menschen in unseren Projektregionen wirkungsvoll dabei, ihre Lebensbedingungen selbstbestimmt und aus eigener Kraft zu verbessern und sich Perspektiven in ihrem Land zu schaffen. Dabei ist es unser Anspruch, Armutsbekämpfung mit Natur- und Klimaschutz zu vereinen und nicht nur kurzfristig Veränderungen anzustoßen, sondern diese auch langfristig in der Gesellschaft zu verankern.

Sie gehen davon aus, Ihr Erbe sei zu gering, um etwas bewegen zu können? Es braucht nicht viel, um Gutes zu bewirken! Mit rund 500 Euro ermöglichen Sie zum Beispiel 20 Frauen die Teilnahme an einer Mikrokreditschulung oder zehn Familien den Zugang zu sauberem Wasser.

#section–heading-separator-block_6315a7e6c77b4

Ihr Nachlass ist uns eine Herzensangelegenheit

#section–text-block_6315a80bc77b5

Ein Testament kann jeder Mensch privat für sich aufsetzen. Wichtig dabei ist, dass es rechtssicher ist. Wenn Sie Menschen für Menschen in Ihrem Testament bedenken wollen, bieten wir Ihnen daher gerne kostenfrei ein ausführliches Erstgespräch durch die Rechtsanwaltkanzlei Dr. Hintermayer & Kollegen an.

Wir möchten erfahren, was sie bewegt und Sie dabei unterstützen, Ihrem Willen Rechtsgültigkeit zu verleihen. Die Kanzlei Hintermayer & Kollegen steht der Stiftung und den Menschen, die unsere Arbeit in Äthiopien mit ihrem Erbe oder einem Vermächtnis bedenken, bereits seit Jahren zur Seite. Hier ist Ihr Nachlass weniger eine Verwaltungs-, sondern vielmehr eine Herzensangelegenheit.

#section–heading-separator-block_612775269b8c5

Was bleibt?

#section–single-video-block_612775a09b8c6
#section–quote-block_6315a8b9c77b6
“Ein Testament ist zunächst einmal eine Willensbekundung. Diese beinhaltet die Möglichkeit, mit einem vorhandenen Vermögen Zwecke zu fördern, die einem am Herzen liegen. Wir teilen somit ein gemeinsames Anliegen.“

Dr. Martin Hintermayer, Rechtsanwalt
#section–text-block_6315d51e10666

Sie möchten die Menschen in Äthiopien mit einer Testamentsspende bedenken und haben Interesse an einer kostenfreien Beratung der Kanzlei Hintermayer & Kollegen? Kontaktieren Sie uns telefonisch unter (089) 38 39 79 0 oder per E-Mail an nachlass@menschenfuermenschen.org

#section–heading-separator-block_6315aa00c77b9

Das Wichtigste auf einen Blick

#section–text-block_6315a9f4c77b8

Steuervorteile beim Vererben an eine Stiftung
Als gemeinnützige Stiftung ist Menschen für Menschen von der Erbschaftssteuer befreit. Daher kommen testamentarische Zuwendungen ohne Abzüge unseren Projekten und damit den Menschen in Äthiopien zugute.

Das Testament
Mit einem Testament können Sie den Erbfall nach Ihren Wünschen regeln. Wenn Sie Ihr Testament selbst verfassen, müssen Sie dieses vollständig von Hand schreiben. Es muss als „Testament“ oder „Letzter Wille“ gekennzeichnet sein sowie Ort, Datum und Ihre Unterschrift mit Vor- und Zuname enthalten. Zur sicheren Aufbewahrung empfiehlt es sich, das Testament beim örtlichen Amtsgericht einzureichen.

Gesetzliche Erbfolge
Liegt kein Testament vor, tritt die gesetzliche Erbfolge ein. Das Bürgerliche Gesetzbuch sieht vor, dass nur Verwandte, Ehegatten und eingetragene Lebenspartner gesetzliche Erben sein können. Wenn es keine gesetzlichen Erben gibt und kein Testament existiert, geht das Erbe an den Staat.

Das Vermächtnis
Neben der Möglichkeit, Ihren Nachlass im Ganzen zu vererben, können Sie in Ihrem Testament auch verfügen, dass eine oder mehrerer Personen einzelne Nachlasswerte oder Teile Ihres Vermögens erhalten. So bestimmen Sie ein Vermächtnis.

Testament ändern oder widerrufen
Sie können Ihre letztwillige Verfügung jederzeit widerrufen oder durch ein neues Testament ersetzen.

Kondolenzspenden
Einen geliebten Menschen zu verlieren ist sehr schmerzhaft. Spenden anstelle von Blumen oder Kränzen wirken für das Leben. In der Trauer kann es helfen, andere zu unterstützen und so Hoffnung zu schenken. Hier erfahren Sie mehr.

#section–featured-quote-block_6317409f8e28a #section–heading-separator-block_6315acf6c77bc

Gütesiegel “In guten Händen”

#section–text-block_63173fe28e289

Die Stiftung Menschen für Menschen trägt das Erbschaftsgütesiegel „In guten Händen“ der Initiative “Mein Erbe tut Gutes. Das Prinzip Apfelbaum”. Dahinter steht ein Verbund aus mehreren gemeinnützigen Organisationen, die damit Menschen bei ihrem Vorhaben unterstützen möchten, mit einer Testamentsspende einen Beitrag zu einer lebenswerten Gesellschaft zu leisten. Erfahren Sie mehr unter: Mein Erbe tut Gutes

#section–text-with-picture-block_6315aceec77bb

Generellen Rat sowie weitere Informationen rund um das Thema gemeinnütziges Vererben finden Sie auch bei: erbrechtsinfo.com

Die Stiftung Menschen für Menschen - Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe ist eine öffentliche Stiftung des bürgerlichen Rechts. Sie wird beim Finanzamt München unter der Steuernummer 143/235/72144 geführt und wurde zuletzt mit Bescheid vom 6. September 2021 wegen Förderung steuerbegünstigter Zwecke von der Körperschafts- und Gewerbesteuer befreit und somit als gemeinnützige Organisation anerkannt.