Top

Ihre Daten sind sicher

 

Unsere Datenschutzerklärung

Hier finden Sie Informationen über den Schutz Ihrer Daten beim Besuch unserer Website. Sie können unsere Website grundsätzlich nutzen, ohne dass wir personenbezogene Daten über Sie erheben oder verwenden. Zur Bereitstellung einzelner Funktionen oder Dienste ist es möglicherweise erforderlich, dass wir personenbezogene Daten über Sie erheben oder verwenden. Nachfolgend finden Sie Informationen darüber, welche Daten wir über Sie erheben, wozu wir sie nutzen, und welche Rechte Sie in Bezug auf Ihre Daten haben.

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Verantwortlich für die Verarbeitung von Daten auf dieser Website ist:

Stiftung Menschen für Menschen
Brienner Straße 46
80333 München

Telefon: +49 89-38 39 79-0
Telefax: +49 89-38 39 79-70
E-Mail: info@menschenfuermenschen.org

Vgl. hierzu unser Impressum.

Name und Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Sie können sich bei Fragen zum Datenschutz jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten wenden:

Herr Rechtsanwalt Dr. Georg Schröder, LL.M.
Heussen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Brienner Straße 9 / Amiraplatz
80333 München

Tel.:       0 89 / 29 09 70
Fax:       0 89 / 29 09 72 00
E-Mail:  georg.schroeder@heussen-law.de

Verwendung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um die Benutzung unserer Website zu verbessern. Cookies sind Textinformationen, die beim Besuch einer Website über den Webbrowser auf einem Computer gespeichert werden. Dies dient der Wiedererkennung einer Sitzung, beispielsweise beim dauerhaften Login auf einer Website oder bei der Warenkorbfunktion eines Online-Shops.

Die meisten Webbrowser akzeptieren Cookies automatisch. Gespeicherte Cookies können Sie jederzeit über die Einstellungen Ihres Webbrowsers löschen. Sie können auch die Einstellungen Ihres Webbrowsers so anpassen, dass keine Cookies gespeichert werden. Dann sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Website verfügbar.

Sie entscheiden über die Verwendung von Cookies:

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren.

Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Weitere Informationen zum Thema Cookies unter: http://www.meine-cookies.org/

Eine komfortable Möglichkeit zur Deaktivierung von Cookies stellt der BVDW in Form des Präferenzmanagers zur Verfügung:

http://www.meine-cookies.org/cookies_verwalten/praeferenzmanager-beta.html

Kontaktformular

Je nach Interessengebiet finden Sie auf unseren Websites entsprechende Kontaktformulare, über die Sie uns Ihre Wünsche und auch Ihre Daten mitteilen können.

Beispiele:  Online spenden, Online-Aktion, Pate werden, Service/Kontakt, …

Die dazu eingegebenen Daten verwenden wir hier nur zum Zwecke der Nutzung des jeweiligen Angebotes oder Dienstes, für den Sie uns die Daten übermitteln (z.B. Spendenverwaltung, Presseanfragen).

Für wichtige Änderungen etwa beim Angebotsumfang oder bei technisch notwendigen Änderungen nutzen wir die angegebene E-Mail-Adresse, um Sie auf diesem Wege zu informieren.

Newsletter

Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Angabe Ihrer E-Mail-Adresse eine Bestätigungs-E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. (Wenn Sie dies nicht innerhalb von 24 Stunden bestätigen, wird Ihre Anmeldung automatisch gelöscht.) Sofern Sie den Wunsch nach dem Empfang des Newsletters bestätigen, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse so lange, bis Sie den Newsletter abbestellen. Die Speicherung dient alleine dem Zweck, Ihnen den Newsletter senden zu können. Des Weiteren speichern wir jeweils bei Anmeldung und Bestätigung Ihre IP-Adressen und die Zeitpunkte, um einen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten zu verhindern.

Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein die E-Mail-Adresse. [Die Angabe weiterer, gesondert markierter, Angaben ist freiwillig und wird allein zu einer Personalisierung des Newsletters verwendet. Auch diese Daten werden bei Widerruf vollständig gelöscht.]

Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link, per E-Mail an [Newsletter@menschenfuermenschen.org] oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären. Ihre angegebenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Bewerbungsmöglichkeit

Auf unserer Website ist die Möglichkeit der Online-Bewerbung gegeben. Diese Online Bewerbung geschieht ausschließlich durch eine E-Mail aus Ihrem persönlichen E-Mail-System an die Stiftung Menschen für Menschen. Hier werden von uns keinerlei Informationen online erhoben bzw. gespeichert.

Wenn Sie sich bewerben, erheben und speichern wir die Daten,  die Sie uns per E-Mail zusenden. Wir verarbeiten Ihre Daten nur zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Bewerbung. Eine Weitergabe findet nicht statt. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO. Falls wir Ihnen keine Stelle anbieten können, speichern wir Ihre Daten höchstens bis 6 Monate nach Ende des Bewerbungsprozesses.

Wir weisen Sie an dieser Stelle darauf hin, dass mit der Übermittlung von Daten über das Internet generell auch Risiken verbunden sind (s. Datensicherheit im Internet).

Die Wahrung der Vertraulichkeit Ihrer persönlichen Daten können nur Sie selbst z.B. unter Zuhilfenahme von Verschlüsselungstools beeinflussen.

Selbstverständlich nehmen wir Ihre Mitteilungen, Anfragen, bzw. Bewerbungen gerne auch auf postalischen Weg entgegen. Sie entscheiden selbst.

Absicht zur Übertragung in ein Drittland oder an eine internationale Organisation

Ihre Daten werden grundsätzlich in Deutschland verarbeitet. Es ist jedoch möglich, dass diese zur Erreichung des Vertragszwecks an Auftragsverarbeiter innerhalb der Europäischen Union bzw. dem Europäischen Wirtschaftsraum weitergegeben werden, an deren Ort ein angemessenes und mit dem deutschen vergleichbares Datenschutzniveau vorliegt.

Bei einer Weitergabe an Dienstleister im nichteuropäischen Ausland verpflichten wir diese zunächst vertraglich mit sog. EU-Standardvertragsklauseln, bei der Verarbeitung gegenüber uns als Auftraggeber ein angemessenes, mit dem deutschen vergleichbares Datenschutzniveau einzuhalten, auch wenn an ihrem Sitz ein solches nicht gesetzlich festgeschrieben ist.

Speicherdauer

Wir verarbeiten und speichern Ihre Daten nur so lange, wie dies für die Verarbeitung oder zur Einhaltung gesetzlicher Pflichten erforderlich ist. Nach Wegfall des Verarbeitungszwecks werden Ihre Daten gesperrt oder gelöscht.

Sofern darüber hinaus gesetzliche Pflichten zur Speicherung bestehen, beispielsweise handels- oder steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten (z.B. Handelsgesetzbuch, Abgabenordnung), sperren oder löschen wir Ihre Daten mit Ablauf der gesetzlichen Speicherfristen.

Ihre Rechte

Sie haben folgende gesetzliche Rechte, die Sie bei uns oder bei unserem Datenschutzbeauftragten geltend machen können:

  1. Auskunftsrecht

    Sie haben als betroffene Person das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir personenbezogene Daten verarbeiten, die Sie betreffen. Ist dies der Fall, so haben Sie das Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten sowie auf weitere Informationen, z.B. die Verarbeitungszwecke, die Empfänger und die geplante Dauer der Speicherung bzw. die Kriterien für die Festlegung der Dauer.

  2. Recht auf Berichtigung und Vervollständigung

    Sie haben als betroffene Person das Recht, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger Daten zu verlangen.
  3. Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)

    Sie haben als betroffene Person ein Recht zur Löschung aus folgenden Gründen, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

    • Die Daten sind für die ursprünglichen Zwecke nicht mehr notwendig.
    • Sie haben die datenschutzrechtliche Einwilligung widerrufen, die Grundlage für die Verarbeitung war. Dies gilt nur, wenn es keine anderweitige Rechtsgrundlage für die Verarbeitung gibt.
    • Sie legen gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gemäß Artikel 21 Absatz 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
    • Die Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
    • Die Löschung der Daten ist nach EU-Recht oder nach dem Recht der Bundesrepublik Deutschland erforderlich.
    • Die Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Absatz 1 erhoben.
  4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

    Sie haben als betroffene Person ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn zusätzliche Voraussetzungen gegeben sind, z.B. wenn Sie der Meinung sind, die personenbezogenen Daten seien unrichtig.

  5. Recht auf Datenübertragbarkeit

    Sie haben als betroffene Person das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

  6. Widerspruchsrecht 

    Sie haben als betroffene Person das Recht, jederzeit aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f erfolgt, Widerspruch einzulegen.Im Falle von Direktwerbung haben Sie als betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

    Ihren Widerspruch richten Sie bitte direkt an folgende Adresse:

    Stiftung Menschen für Menschen
    Brienner Straße 46
    80333 München

    Oder via E-Mail an: info@menschenfuermenschen.org 
  7. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

    Wenn Sie der Meinung sind, dass die Datenverarbeitung nicht im Einklang mit datenschutzrechtlichen Vorschriften steht, können Sie jederzeit Beschwerde bei einer  Datenschutzaufsichtsbehörde einlegen.

  8. Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

    Sie können eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird davon jedoch nicht berührt.

Google Analytics

Unsere Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC. („Google“). Die Nutzung von Google Analytics erfolgt in Übereinstimmung mit den Voraussetzungen, auf die sich die deutschen Datenschutzbehörden mit Google verständigten.

Informationen des Drittanbieters: Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001.

Nutzerbedingungen: http://www.google.com/analytics/terms/de.html , Übersicht zum Datenschutz: http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html , sowie die Datenschutzerklärung: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy .

Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch die Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Auf dieser Website wurde die IP-Anonymisierung aktiviert, so dass die IP-Adresse der Nutzer von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt wird.  Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Website-Betreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Diese Website verwendet Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“. Dadurch werden IPAdressen gekürzt weiterverarbeitet, eine direkte Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de .

Server-Log-Files

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Diese „Daten, die von uns nicht bestimmten Personen zuordenbar sind“ wurden bereits oben im entsprechenden Punkt unserer Datenschutzerklärung genannt;

es sind dies z.B.:

  • Browsertyp/ Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Schutz von Minderjährigen

Personen unter 18 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln. Persönliche Informationen dürfen Minderjährige uns nur dann zur Verfügung stellen, wenn das ausdrückliche Einverständnis der Erziehungsberechtigten vorliegt oder die Minderjährigen 16 Jahre oder älter sind. Diese Daten werden anschließend entsprechend dieser Datenschutzerklärung verarbeitet. Bevor Sie Ihre Zustimmung erteilen, weisen Sie Ihr Kind auf die Gefahren hin, die sich aus einer Kommunikation im Internet und der Freigabe von persönlichen Informationen im Onlinebetrieb ergeben können.

Datenerhebung, Verarbeitungszweck und Rechtsgrundlage

Grundsätzlich unterscheiden wir hier in:

Daten, die von uns nicht bestimmten  Personen zuordenbar  sind

Nutzen Sie unsere Website rein informatorisch,  erheben wir keine, auf bestimmte Personen zuordenbare  Daten, mit Ausnahme der Daten, die Ihr Browser übermittelt, um den Besuch der Website zu ermöglichen. Diese Informationen werden automatisch erhoben bzw. in sogenannten Server-Log Files gespeichert. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen  wird nicht vorgenommen.  Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich  zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Hierbei handelt es sich in der Regel um Daten, die unsere Web-Anwendung direkt von Ihrem Browser übermittelt bekommt.

Beispiele: Datum und Uhrzeit der Anfrage, IP-Adresse, Inhalt der Anforderung  (aufgerufene  Seite), Zugriffsstatus, Website, von der die Anforderung kommt, Browser, Betriebssystem etc.

Rechtsgrundlage für die Erhebung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

Personenbezogene Daten

Die Nutzung unserer Website ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

Personenbezogene Daten erheben wir nur dann, wenn Sie sich z.B. anmelden bzw. personalisierte Angebote annehmen. Die Erhebung erfolgt hier entweder über entsprechende Formulare bzw. Anmeldemasken oder ggf. auch aufgrund einer E-Mail-Nachricht an unsere Stiftung.

Beispiele: Name, Adresse, Kommunikationsdaten (Telefonnummer, E-Mail-Adresse, …)

Zu welchen Zwecken werden die jeweiligen Daten verarbeitet?

  • Unsere Online-Dienste haben grundsätzlich zum Ziel, dazu beizutragen, unsere Stiftungszwecke   erfüllen zu können. Hierzu gilt es, die bereitgestellten  Dienste permanent zu optimieren (Kundenzufriedenheit, Sicherheit, Benutzerfreundlichkeit, …).
  • Wir verarbeiten Daten in erster Linie, soweit sie für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Rechtsverhältnisses erforderlich sind (Bestandsdaten). Personenbezogene Daten über die Inanspruchnahme unserer Website (Nutzungsdaten) erheben, verarbeiten und nutzen wir nur, soweit dies erforderlich ist, um Ihnen die Inanspruchnahme des Dienstes zu ermöglichen, zu optimieren oder abzurechnen.
  • Um Ihnen Mitteilungen, einschließlich Werbematerial zu senden (z.B. Newsletter)
  • Um unser Online-Angebot für Sie noch attraktiver zu gestalten; Interessenschwerpunkte zu erkennen oder ggf. auch nutzungsbasierte Online-Werbung anzuzeigen.
  • Zur WEB-Analyse und Auswertung um auch ggf. technische Probleme frühzeitig zu erkennen und darauf reagieren zu können.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die Erfüllung des Vertrags mit Ihnen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Besteht darüber hinaus eine Einwilligung von Ihnen, ist zusätzliche Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Datenübermittlung an Auftragsverarbeiter

Zu den oben genannten Verarbeitungszwecken werden Ihre Daten auch an die zuständigen Bereiche (IT, Spendenverwaltung, Fundraising & Kommunikation) in unserer Stiftung sowie an externe Unternehmen  übermittelt. Diese verarbeiten als sogenannte Auftragsverarbeiter für uns Ihre Daten und sind zum sorgfältigen Umgang mit den Daten verpflichtet.

Wir setzen solche Dienstleister ein in den Bereichen

  • IT
  • Logistik
  • Marketing
  • Fundraising & Kommunikation

Weitere Datenübermittlungen

Wir übermitteln personenbezogene Daten an externe Stellen, um unsere vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen zu erfüllen. Gesetzlich verpflichtet sind wir zur Übermittlung von Daten staatliche Behörden, z.B. Steuerbehörden, Aufsichtsbehörden und Strafverfolgungsbehörden.

Bei der Übermittlung an externe Stellen in Drittländern, d.h. außerhalb der EU bzw. des EWR, stellen wir sicher, dass diese Stellen Ihre personenbezogenen Daten mit der gleichen Sorgfalt behandeln wie innerhalb der EU bzw. des EWR. Wir übermitteln personenbezogene Daten nur in Drittländer, bei denen die EU-Kommission ein angemessenes Schutzniveau bestätigt hat oder wenn wir den sorgfältigen Umgang mit den personenbezogenen Daten durch vertragliche Vereinbarungen oder andere geeignete Garantien sicherstellen.

Spendenkonto
Stadtsparkasse München
IBAN: DE64 7015 0000 0018 1800 18
BIC: SSKMDEMM