#section–hero-block_619ca6f6ba777

Stimmungsvoller Abend für Äthiopien: Die Geburtstagsgala von Menschen für Menschen

Stiftung freut sich über tolles Spendenergebnis
24.11.2021
#section–text-block_619caa365ca92

Am Samstagabend fanden die 40 Geburtstagsaktionen von Menschen für Menschen mit einer ebenso abwechslungsreichen wie berührenden Spendengala in der Münchner Mufathalle einen würdigen Höhepunkt: Mit einem stimmungsvollen Abend für Äthiopien, vielen tollen Gästen und einem wunderbaren Spendenergebnis von 351.540,39 Euro!

Der Abend war den Menschen in Äthiopien und den unzähligen engagierten Unterstützerinnen und Unterstützern aus 40 Jahren – kurz: der Menschlichkeit – gewidmet. MagentaTV übertrug die Gala live auf dem Sender #dabeiTV, Menschen für Menschen selbst auf menschenfuermenschen.tv.

Mit dabei waren neben Yilma Taye, Bahritu Seyoum und Berhanu Negussie aus unserem äthiopischen Management-Team und vielen großartigen langjährigen Unterstützerinnen und Unterstützern auch viele bekannte Gesichter: Die wunderbare Dunja Hayali moderierte den Abend und sprach mit Unterstützer:inenn wie Sozialunternehmerin Sara Nuru, Spitzenkoch Johann Lafer, Comedian Simon Gosejohann oder Schauspielerin Elena Uhlig, tolle Musik kam von Mandy Capristo und Moop Mama und die hinreißende Ariane Alter bereicherte den MfM-Instagram-Account mit ihrem Takeover.

#section–slider-block_619e5ac0cd31a
Stimmungsvoller Abend in der Muffathalle in München. Fotos: SLAVICA
Dunja Hayali führte durch den Abend
Dunja Hayali im Gespräch mit Yilma Taye (Landesrepräsentant von Menschen für Menschen in Äthiopien) und Dr. Sebastian Brandis, Vorstandssprecher Stiftung Menschen für Menschen in Deutschland, über die aktuelle Lage in Äthiopien.
Mandy Capristo bereicherte das Programm des Galaabends mit ihren Songs.
Dunja Hayali im Gespräch mit Bahritu Seyoum, Direktorin für Programmimplementierung von Menschen für Menschen in Äthiopien. Letztere berichtete über die positiven Auswirkungen der Projektarbeit besonders auf Mädchen und Frauen in Äthiopien.
Moop Mama feat. Roger Rekless heizten ordentlich an
Dunja Hayali im Gespräch mit Schauspielerin Elena Uhlig, Comedian Simon Gosejohann und Zauberkünstler Willi Auerbach über die jeweiligen Aktionen für Äthiopien
Die Gäste der Spendengala der Stiftung Menschen für Menschen genossen einen informativen und unterhaltsamen Abend in der Muffathalle München.
Sara Nuru, Sozialunternehmerin (nuruCoffee) und Botschafterin der Stiftung Menschen für Menschen, setzt sich seit 2009 für die Projekte der Organisation in Äthiopien ein
Auf der Bühne berichtete sie von ihrem Einsatz für die Menschen in Äthiopien.
Willi Auerbach, Zauberkünstler und Botschafter der Stiftung Menschen für Menschen, freute sich über den runden Geburtstag und zauberte im Vorfeld auf seiner Varieté-Benefizgala für den guten Zweck.
Elena Uhlig erschien mit Partner Fritz Karl und berichtete von ihrer 40-Jahre-Aktion für Menschen für Menschen mit Véronique Witzigmann.
Berhanu Negussie, erster Mitarbeiter von Karlheinz Böhm, Bahritu Seyoum, Direktorin für Programmimplementierung der Stiftung Menschen für Menschen in Äthiopien, Dr. Sebastian Brandis, Vorstandssprecher der Stiftung Menschen für Menschen in Deutschland, und Yilma Taye, Landesrepräsentant von der Stiftung Menschen für Menschen, freuten sich über den Abend für Äthiopien und berichteten über die Arbeit der Organisation in dem ostafrikanischen Land.
Brigitte, Uschi und Peter von Senioren Zocken (v.l.n.r.) sind seit 40 Jahren Menschen-für-Menschen-Fans und unterstützten die Kampagne zum Jubiläum mit der Bewerbung der neuen Mensch-Kollektion auf YouTube.
Fabi Halbig, Jo Halbig und Max Schlichter von der Band KILLERPILZE sind Botschafter der Stiftung Menschen für Menschen und engagieren sich seit 2007 für die Projekte in Äthiopien.
Musikalischer Ausklang mit der Brass Band Moop Mama feat Roger Reckless. Dr. Sebastian Brandis, Dunja Hayali und Yilma Taye mit den Musikern
#section–text-block_619e5d53cd32b

Stiftungsvorstand Dr. Sebastian Brandis freute sich über die Spendensumme: “Jeder Euro hilft, gerade in der jetzigen Situation, und das aktuelle Ergebnis ist erst ein Zwischenstand. Die endgültige Spendensumme unserer vierzig Aktionen inklusive unserer Abschlussgala werden wir im Laufe der nächsten Wochen wissen. Einiges ist noch nicht ganz abgeschlossen, viele Spenden werden daher erst noch eingehen. Auf jeden Fall schon jetzt ein ganz großes und herzliches Dankeschön an alle Spenderinnen und Spender – auch im Namen der Menschen in Äthiopien, die uns gerade mehr denn je als Partner an ihrer Seite brauchen.”

#section–heading-separator-block_619e5d6dcd32c

Engagierte Prominente und Influencer –Dunja Hayali präsentiert die Highlights

#section–text-block_619e5d88cd32d

Bereits seit Anfang September rief Menschen für Menschen über zehn Wochen mit 40 kleinen und großen Aktionen mit und von Prominenten dazu auf, den guten Zweck zu unterstützen. Mit dabei waren unter anderem bekannte Persönlichkeiten wie Manuel Neuer, Otto Waalkes und Rolando Villazón, aber auch zahlreiche Influencer:innen wie Sophia Thiel, Selina Mour und Franziska Böhler.

Auf die Highlights der vergangenen Wochen blickte Dunja Hayali gemeinsam mit den Gästen in der Muffathalle und den Zuschauerinnen und Zuschauern des Livestreams gestern Abend zurück: Willi Auerbach alias MAGIC MAN hatte im Oktober mit einer Variéte-Benefizgala sein Publikum ver- und einen stattlichen Spendenbetrag gezaubert.

Guido Cantz verdingte sich am im Kölner Karnevalsgeschäft Deiters als Kostümverkäufer für den guten Zweck. Elton & Simon, deren Wettkämpfe jahrelang das TV-Publikum begeisterten, machten in einem einmaligen Comeback den Passanten „die Taschen leer“ und Elena Uhlig buk mit Véronique Witzigmann Apfelkuchen.

Ex-Fußballer Hans Sarpei und Joseph DeChangeman machten sich für das Thema Bildung stark, Franziska Böhler und Dr. Konstantin Wagner für Frauengesundheit. Noch während der Live-Sendung gingen auf dem Online-Portal unitedcharity.de die Versteigerungen eines Original-Trikots von Manuel Neuer, eines Selbstportraits von Komiker Otto Waalkes, ein Konzertbesuch mit Meet & Greet von Rolando Villazón sowie ein Heli-Gourmetflug von Studiogast Johann Lafer in den Endspurt.

#section–heading-separator-block_619e5df4cd32e

40 Jahre Menschen für Menschen – Rückblick und Ausblick

#section–text-block_619e5e0acd32f

Neben dem unterhaltsamen Teil beinhaltete der Abend auch nachdenkliche Töne. Yilma Taye, äthiopischer Landesrepräsentant von Menschen für Menschen, berichtete von den ersten Nothilfemaßnahmen für Geflüchtete aus den Krisengebieten in Tigray, bei denen auch der ehemalige Langstreckenläufer und Menschen-für-Menschen-Botschafter, Haile Gebrselassie, die Organisation tatkräftig unterstützt hatte. Menschen für Menschen ist vorbereitet, weitere Nothilfemaßnahmen umzusetzen, sobald der Zugang in die Krisenregion möglich ist und die Sicherheitslage es erlaubt.

Im Gespräch mit Hayali betonte Taye die große Bedeutung des Engagements der vielen Unterstützerinnen und Unterstützer, der Aktionen in den vergangenen Wochen sowie der Spendengala in der aktuellen Situation. „Der große Einsatz der Menschen hier und der heutige Abend sind ein wichtiges, Mut machendes Signal“, kommentierte Taye. „Die Menschen in Europa erheben die Stimme für uns und machen deutlich, dass sie uns zur Seite stehen.“

Neben dem Krisengebiet stand im Laufe des Abends aber auch noch eine andere Region im Fokus: Dunja Hayali nahm Gäste, Zuschauerinnen und Zuschauer mit in die landschaftliche Schönheit Ankobers. In dem jüngsten Projektgebiet von Menschen für Menschen hat die Arbeit im Frühsommer diesen Jahres begonnen. „Neue Perspektiven und wirtschaftliche Chancen für die Menschen zu schaffen, ist der Kern unserer Arbeit und das Beste, was wir aktuell tun können“, fasst Dr. Sebastian Brandis den Auftrag seiner Organisation zusammen.

„Wir bleiben bei den Menschen und machen weiter. So haben wir – größten Herausforderungen zum Trotz – in den letzten Jahrzehnten zum Beispiel erreicht, dass heute über 2.700 Wasserstellen die Bevölkerung mit sauberem Trinkwasser versorgen, mehr als 500.000 Kinder jeden Tag in eine von uns gebaute oder renovierte Schule gehen und rund 30.000 Frauen Mikrokredite und damit die Chance erhalten haben, ein eigenes Einkommen zu erwirtschaften. Diese Arbeit wollen wir jetzt und in Zukunft mit noch größerer Energie fortsetzen und ausbauen.“

Die Stiftung Menschen für Menschen - Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe ist eine öffentliche Stiftung des bürgerlichen Rechts. Sie wird beim Finanzamt München unter der Steuernummer 143/235/72144 geführt und wurde zuletzt mit Bescheid vom 11. Juni 2018 wegen Förderung steuerbegünstigter Zwecke von der Körperschafts- und Gewerbesteuer befreit und somit als gemeinnützige Organisation anerkannt.