#section–hero-block_5dc5180389e92

Handel bringt Wandel

Schwerpunkt: Einkommen
Projektgebiet: Borecha
#section–text-block_5dc51a9289e93

Im Projektgebiet Borecha hat Menschen für Menschen ein umfangreiches Kleinkredit-Programm gestartet. 1.500 Frauen sollen in den Grundlagen des kaufmännischen Handelns unterrichtet werden und Kleinkredite von zunächst 4.000 Birr (etwa 175 Euro) erhalten. Dieses Geld sollen sie gewinnbringend in ein Geschäft investieren. “Die Menschen in Borecha leben weit verstreut in Weilern und einzelnen Gehöften”, erklärt Wondemu Weldemeskel, Mikrofinanz-Experte der Äthiopienhilfe. “Die Einkommensmöglichkeiten der Frauen beschränken sich auf Landwirtschaft und Kleinhandel.” Viele Kreditnehmerinnen kaufen Schafe oder Ziegen, mästen die Tiere und veräußern sie wieder. Mit dem erzielten Verdienst kaufen sie dann junge Rinder, deren Mast noch gewinnbringender ist. Andere Frauen steigen auf den lokalen Märkten in den Kleinhandel mit Getreide und Kaffeebohnen ein.

#section–text-block_5dc51ad189e94

Kleinkredite sind für Menschen für Menschen ein wichtiges Instrument, die soziale und ökonomische Position der Frauen zu verbessern: “Damit können sie ihre Entwicklung selbst in die Hand nehmen”, erklärt Wondemu Weldemeskel. “Die wirtschaftliche Unabhängigkeit stärkt das Selbstvertrauen der Bäuerinnen und ihre Stellung in der Familie und der dörflichen Gesellschaft.” Im ganzen Land haben bislang mehr als 18.000 Frauen dank eines Kleinkredits der Äthiopienhilfe die Chance erhalten, zum kargen Einkommen ihrer Familien beizutragen.

#section–text-with-picture-block_5dc51bd889e95

“Ich werde Kaffee und Getreide aus meinem Dorf in die Stadt Yanfa bringen und dort mit gutem Gewinn verkaufen.”
Olia Siratsch, 32, Mutter von vier Kindern aus dem Dorf Dello

#section–text-with-picture-block_5dc51c2089e96

“Ich werde ein Kalb kaufen. Nach einem halben Jahr kann ich es für das Doppelte des Einkaufspreises veräußern.”
Kamaru Ebe, 30, Mutter von vier Kindern aus dem Dorf Gute

#section–related-products-block_5dd7c5d8c97e1 #section–button-block_5dd7c64ac97e2
Die Stiftung Menschen für Menschen - Karheinz Böhms Äthiopienhilfe ist eine öffentliche Stiftung des bürgerlichen Rechts. Sie wird beim Finanzamt München unter der Steuernummer 143/235/72144 geführt und wurde zuletzt mit Bescheid vom 11.Juni 2018 wegen Förderung steuerbegünstigter Zwecke von der Körperschafts- und Gewerbesteuer befreit und somit als gemeinnützige Organisation anerkannt.