#section–hero-block_5dd695caa26c3

Statement zu Friedensnobelpreis für Abiy Ahmed

Menschen für Menschen begrüßt Entscheidung
#section–text-block_5dd69662a26c4

Äthiopiens Premierminister Abiy Ahmed Ali erhält den Friedensnobelpreis 2019. Der Regierungschef wird für seine Bemühungen um Frieden und internationale Zusammenarbeit ausgezeichnet. Die Stiftung Menschen für Menschen gratuliert Ahmed zu dieser hohen Auszeichnung.

Er war bereits im Vorfeld als Kandidat gehandelt worden, um 11.20 Uhr Ortszeit dann die Bekanntgabe in Oslo. Mit seiner Entscheidung würdigt das Nobelpreis-Komitee insbesondere den erfolgreichen Einsatz des äthiopischen Premierministers für eine Aussöhnung mit dem Nachbarstaat Eritrea. Nach Jahrzehnten der Feindschaft hatten beide Länder im Juli 2018 auf seine Initiative hin einen historischen Friedensvertrag unterzeichnet.

#section–heading-separator-block_5dd69691a26c5

Hoffnung auf weitere Friedensinitiativen

#section–text-block_5dd696a4a26c6

Als Organisation, die Hilfe zur Selbstentwicklung in Äthiopien leistet, hat auch die Stiftung Menschen für Menschen das Engagement von Abiy Ahmed außerordentlich begrüßt. “Frieden und Stabilität sind eine der wichtigsten Voraussetzungen für ein besseres Leben in Äthiopien, für das sich Menschen für Menschen seit 38 Jahren einsetzt”, so Christian Ude, Vorsitzender des Stiftungsrates von Menschen für Menschen. “Es bleibt zu hoffen, dass die internationale Anerkennung des schnellen Friedensschlusses mit Eritrea weitere Friedensinitiativen in Afrika nach sich zieht.”

#section–button-block_5dd6a47bf40c4
Die Stiftung Menschen für Menschen - Karheinz Böhms Äthiopienhilfe ist eine öffentliche Stiftung des bürgerlichen Rechts. Sie wird beim Finanzamt München unter der Steuernummer 143/235/72144 geführt und wurde zuletzt mit Bescheid vom 11.Juni 2018 wegen Förderung steuerbegünstigter Zwecke von der Körperschafts- und Gewerbesteuer befreit und somit als gemeinnützige Organisation anerkannt.