Glückliche Gesichter nach einer Augenoperation

Projektgebiet Abune Ginde Beret

Lage

Karte unserer Projektgebiete

Das tiefer gelegene Tal ist schwer zugänglich. Abbruchkanten und unwegsames Gelände erschweren den Zugang zu medizinischen oder schulischen Einrichtungen. Die Unwegsamkeit ist mit ein Grund dafür, dass Entwicklung viele Dörfer nicht erreicht: die Menschen sind im wahrsten Sinne von ihr abgeschnitten.

Projektbeginn: 2012
Fläche
: 1.360 km²
Bevölkerung: ca. 126.000
Hauptort der Region: Bake Kalate
Lage: 170 km nordwestlich von Addis Abeba

So einfach ist es, zu helfen

Wasser

Mit 50 Euro

ermöglichen Sie den Zugang zu sauberem Trinkwasser für eine Familie.

Bildung für Äthiopien

Für 65 Euro

können zwei Kinder an einer Schulbank mit Tisch lernen.

Einkommen sichern

Mit 190 Euro

ermöglichen Sie einen Kleinkredit inklusive Training für eine Frau.

Situation vor Projektbeginn

Schutzimpfung für Kinder

Der überwiegende Teil der Bevölkerung in Abune Ginde Beret lebt von Landwirtschaft. Aufgrund fortschreitender Erosion, unzuverlässiger Regenfälle und geringer werdender Fruchtbarkeit des Bodens fallen die Erträge jedoch meist zu gering aus. Ein großes Problem stellen zusätzlich der fehlende Zugang zu sauberem Trinkwasser sowie die schlechte medizinische Versorgung dar. Auch ist die Augeninfektion Trachom weit verbreitet.

Die größten Herausforderungen in Abune Ginde Beret zu Beginn unserer Arbeit 2012:

  • vier von fünf Menschen hatten keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser
  • Jedes zweite Kind unter zehn Jahren war von der Augeninfektion Trachom betroffen
  • Kerosin ist mit 74 Prozent die Hauptquelle für Licht am Abend, gefolgt von Holz (24 Prozent) und Elektrizität (2 Prozent)
  • Erosion und Entwaldung machen weite Flächen für die landwirtschaftliche Nutzung unbrauchbar

 

Das haben wir bisher erreicht (Stand Ende 2015):

  • 38 Baumschulen (Obst, Bäume, Futterpflanzen)
  • 7 Millionen Baumsetzlinge zur Wiederaufforstung gepflanzt
  • 327 ha wurden wiederaufgeforstet
  • 174 km gebaute Straßen
  • 368 verbesserte Bienenkörbe verteilt
  • 59 Brunnen gebaut
  • 10 Wasserauffangbecken gebaut
  • 9 Schulneubauten
  • 13.611 Teilnehmer in Alphabetisierungskursen
  • 4.412 Teilnehmer in Kursen zu verbesserten landwirtschaftlichen Anbaumethoden
  • 1.828 Augenoperationen durchgeführt
  • 45.845 Menschen haben sich freiwillig zu HIV/AIDS beraten und testen lassen
  • 984 Kleinkreditnehmerinnen
  • 10.622 Haushalte mit holzsparenden Öfen

Impressionen

MfM_Paten_Popup_Var2

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Unser Newsletter informiert Sie regelmäßig über unsere Projekte in Äthiopien sowie aktuelle Aktionen in Deutschland. Bitte tragen Sie unten Ihre E-Mail-Adresse ein - sie wird ausschließlich für Informationen über die Stiftung Menschen für Menschen verwendet.

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Ihre Anmeldung war erfolgreich!