Kinder im Esszimmer des Abdii Borii Kinderheims

Abdii Borii Kinderheim

„Hoffnung auf Morgen“

SICHERHEIT UND GEBORGENHEIT FÜR KINDER

Viele Kinder in Äthiopien leben unter unzumutbaren Umständen. Sie leiden Hunger, sind krank, manche haben durch Krankheit oder durch Unfälle ihre Eltern verloren.

In unserem Waisenhaus Abdii Borii (übersetzt „Hoffnung auf Morgen“) in der Kleinstadt Mettu finden rund 150 Kinder bis zum Alter von 17 Jahren ein neues Zuhause. In vielen Fällen handelt es sich um Kinder, die vor Krankenhäusern, Behörden oder Privathäusern ausgesetzt wurden. Oft werden auch Kinder aufgenommen, deren Eltern gestorben sind oder sich aufgrund chronischer Erkrankungen nicht um ihre Kinder kümmern können. Die meisten leiden unter Fehl- oder Mangelernährung und an Krankheiten, die auf mangelnde Hygiene zurückzuführen sind.

Bisher haben 353 Waisen und Halbwaisen in dem Kinderheim ein liebevolles Zuhause gefunden. Sie erhalten in Abdii Borii die Möglichkeit, sich auf ein eigenständiges Leben vorzubereiten.

Die Kinder warten voller Vorfreude auf Gäste.

Kinder spielen Fußball im Kinderheim Abdii Borii.

BILDUNG UND AUSBILDUNG

Sara Nuru, Botschafterin von Menschen für Menschen, im Kinder- und Jugendheim Abdii Borii.

Wohnanlage des Kinderheims Abdii Borii.

Für die kleineren Kinder gibt es neben dem Besuch des Kindergartens oder der Schule auch eine Hausaufgabenbetreuung und je nach Bedarf auch Nachhilfeunterricht. Die größeren Kinder und Jugendliche arbeiten im heimeigenen Landwirtschaftsbetrieb mit, damit sie so früh wie möglich mit den Herausforderungen eines modernen und effektiven Landwirtschaftsbetriebes vertraut werden. Durch den Betrieb kann sich das Abdii Borii komplett mit Gemüse, Obst, Milch und Eiern selbst versorgen. Daneben können die Kinder und Jugendlichen in der heimeigenen Holzwerkstatt mitarbeiten.

Bis zum Alter von 17 Jahren wohnen die Kinder im Abdii-Borii-Kinderheim. Danach fängt die Phase der langsamen Entlassung in die Selbständigkeit an. Die Jugendlichen leben dann außerhalb des Heims und erhalten entweder in Mettu eine weiterführende Bildung, eine Ausbildung in einem TVET (Technical Vocational Education and Training Center ) oder an einer Universität. Sie werden monatliche bis zum Ende der Ausbildung unterstützt.

Mit jedem Euro bzw. mit jedem Birr, mit dem Sie das Kinderheim unterstützen, helfen Sie nicht nur einem einzelnen Kind oder einem einzelnen Jugendlichen, sondern legen den Grundstein für eine bessere Gesellschaft.

IMPRESSIONEN

So einfach ist es, zu helfen

Mit 50 Euro

ermöglichen Sie die Schulbildung für ein Kind (1. bis 8. Klasse).

Für 65 Euro

können zwei Kinder an einer Schulbank mit Tisch lernen.

Mit 750 Euro

ermöglichen Sie die berufliche Ausbildung für ein Waisenkind.