Projektgebiet Wore Illu

Lage

Das Projektgebiet Wore Illu befindet sich 295 km nordöstlich von Addis Abeba in der South Wollo Zone im Regionalstaat Amhara. Rund 88 Prozent der 109.244 Einwohner leben ländlichen Regionen.

Projektbeginn: 2011
Fläche
: 683 km²
Bevölkerung: ca. 109.244
Hauptort der Region: Wore Illu Town
Lage: 295 km nordöstlich von Addis Abeba

Aus unserem Projektgebiet

Die mutigen Frauen von Wore Illu

In der Projektregion Wore Illu bietet Menschen für Menschen Handwerkskurse und Gründerseminare für Frauen an. Die ersten Absolventinnen haben sich bereits selbstständig gemacht.

So einfach ist es, zu helfen

Mit 50 Euro

schenken Sie einer Familie Zugang zu sauberem Trinkwasser.

Für 65 Euro

können zwei Kinder an einer Schulbank mit Tisch lernen.

Mit 105 Euro

können 30 Kinder gegen zehn Krankheiten geimpft werden

Situation vor Projektbeginn

Starke Abholzung und Überweidung haben den Boden in Wore Illu ausgelaugt. Durch Erosion haben sich tiefe Gräben, sogenannte Gullys gebildet. Das bebaubare Land ist knapp, die Ernteerträge niedrig. Zudem verwenden die Bauern überholte Techniken und Geräte.

Frauen und Mädchen sind in Äthiopien traditionell für das Holzsammeln und das Wasserholen zuständig, was einen Großteil des Tages dauert. Die Mädchen können daher oftmals nicht zur Schule. Mehr als die Hälfte der Bevölkerung hat keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser, Magen- und Darmerkrankungen sind die Folge. Die meisten Schulgebäude in dem Projektgebiet befinden sich in einem sehr schlechten Zustand. Die Armutskrankheit Trachom, eine Infektion des Augenlids, ist verbreitet, ebenso wie Kropf- und Malaria-Erkrankungen. Die medizinische Infrastruktur ist veraltet, es fehlt an Medikamenten, so dass die Menschen kaum behandelt werden können.

Impressionen