Verbesserte Bienenkörbe

60,00 

Menschen für Menschen schult die Bauern, wie sie einen verbesserten Bienenkorb selbst bauen können. Dieser liefert 15-20 Kilogramm Honig. Moderne Bienenkörbe liefern bis zu 35 Kilogramm Honig. Zudem unterrichten unsere Entwicklungsberater die Imker, wie sie die Honigernte bewerkstelligen und weche Schutzkleidung sie tragen sollen.

Beschreibung

Verbesserte Bienenkörbe

Yissa Amare aus dem Dorf Sese im Projektgebiet Borecha mit einem verbesserten Bienenkorb

€60

Menschen für Menschen schult die Bauern, wie sie einen verbesserten Bienenkorb selbst bauen können. Dieser liefert 15-20 Kilogramm Honig.

Traditionelle Bienenzucht

Traditionelle Methoden sind auch in der Imkerei gang und gäbe: Die Bauern höhlen Baumstamm­stücke aus, verschließen die Enden mit Lehm und hängen diese Konstruktionen in Bäumen auf. Hat sich ein wildes Bienenvolk darin eingenistet, warten die Imker bis der Honig produziert ist. Um diesen zu ern­ten, zerstören sie den ausgehöhlten Baumstamm. Oft werden sie dabei völlig zerstochen. Die Waben pressen sie von Hand aus, deshalb ist der Honig durch viele Wachsreste verunreinigt.

Traditionelle Bienenzucht eines einstigen Modellbauern in Merhabete
Berhanu Fayessa mit seinem neuen Bienenkorb
“Verbesserte” Bienenstöcke

Berhanu Fayessa hat in einer Schulung von Menschen für Menschen gelernt, wie man Holzkästen für Bienenstände baut, aus denen der Honig einfacher zu ernten ist. Rund 14 Kilo Honig holt er pro Jahr aus einem Stock.

Imker Yissa Amare
Honig hat unser Leben verändert

Früher baute Bauer Yissa Amare lediglich Getreide an und konnte meine Familie gerade so ernähren. Seit er zusätzlich Honig verkauft, muss die Familie nicht mehr fürchten, dass eine Ernte ausfällt und sie Hunger leiden müssen.

Weitere Produkte