Begleitete Geburt

12,00 

Immer noch sterben in Afrika Frauen an den Folgen von Schwangerschaften und Geburten – meist weil die medizinische Versorgung unzureichend ist. Schädliche Traditionen, etwa sehr frühes Heiraten tragen ihren Anteil an einer hohen Müttersterblichkeit. Die Äthiopienhilfe setzt sich durch verschiedene Maßnahmen für den Schutz von Müttern und Kindern ein. Aufklärungsveranstaltungen in den Dörfern und bei öffentlichen Versammlungen zum Beispiel tragen zur Bewusstseinsbildung bei. Entwicklungsexperten von Menschen für Menschen warnen vor den Gefahren von Hausgeburten ohne professionelle Helfer. Des Weiteren stattet die Stiftung Gesundheitszentren mit Geräten aus und unterstützt mit Medikamenten. Zudem bietet Menschen für Menschen Fortbildungskurse für Hebammen an, die die Mütter vor, während und nach der Geburt betreuen und sie in Sachen Familienplanung und Impfungen beraten.

Kategorie:

Beschreibung

Begleitete Geburt

Jehune, Hebamme am Beleti Health Center in Borecha, bei einer Untersuchung

€12

Menschen für Menschen bietet Fortbildungskurse für Hebammen an, die die Mütter vor, während und nach der Geburt betreuen und sie in Sachen Familienplanung und Impfungen beraten.

 

 

Schutz von Müttern und Kindern

Immer noch sterben in Afrika Frauen an den Folgen von Schwangerschaften und Geburten – meist weil die medizinische Versorgung unzureichend ist. Schädliche Traditionen, etwa sehr frühes Heiraten tragen ihren Anteil an einer hohen Müttersterblichkeit. Die Äthiopienhilfe setzt sich durch verschiedene Maßnahmen für den Schutz von Müttern und Kindern ein. Aufklärungsveranstaltungen in den Dörfern und bei öffentlichen Versammlungen zum Beispiel tragen zur Bewusstseinsbildung bei. Entwicklungsexperten von Menschen für Menschen warnen vor den Gefahren von Hausgeburten ohne professionelle Helfer. Des Weiteren stattet die Stiftung Gesundheitszentren mit Geräten aus und unterstützt mit Medikamenten.

Mutter mit Kind am Beleti Health Center in der Projektgebiet Borecha.
Mütter und Kinder schützen

In Afrika sterben Frauen häufig an den Folgen von Schwangerschaften und Geburten. Die Stiftung setzt sich auf vielfältige Weise für den Schutz von Müttern und Kindern ein.

Entbindungspfleger Rufael Mekonen kümmert sich um seine Patentinnen
Kurse für bessere Behandlungen

Um die medizinische Versorgung zu verbessern, schult Menschen für Menschen Mitarbeiter im Gesundheitswesen. Hausgeburten, die Mütter und Kinder gefährden, sind zurückgegangen.

Weitere Produkte

  • Gabionen

    1 Kilometer Bodenkonservierung mit Gabionen

    2.500,00 
  • Vetivergras

    1.000 Vetivergras-Büschel

    80,00 
  • Bäuerin Addisi Guso in der Siedlung Menider Sost präsentiert frisch geerntete Süßkartoffeln

    Gemüsesaatgut und Training

    17,00