#section–hero-product-block_5dd5a389ce090
1 Km Bodenkonservierung

Gabionen (steinerne Talsperren) sorgen dafür, dass sich das von den Hängen abflie­ßende Wasser staut. Das Erdreich bleibt wie in einem gigantischen Sieb hängen, wo­durch der Graben bei jedem Regenguss ein Stück weiter zuwächst.

In den Warenkorb
2500 €
#section–text-block_5dd5a38fce091

Weil die Menschen in ihrer Not die Hänge abholzen, um Brennholz und zusätzliches Ackerland zu gewinnen, droht vielerorts in Äthiopien die Bildung von Ödland: Regengüsse schwemmen den Mutterboden zu Tal und bilden weit verzweigte Erosionsrinnen. Menschen für Menschen kämpft mit den Betroffenen für die Erhaltung des Ackerlands und der Lebensgrundlagen.

Gemeinsam mit den Dorfbewohnern errichtet Menschen für Menschen steinerne Talsperren, die die Erde, die mit den Sturzbächen ins Tal strömt, abfängt. Der Graben wächst nach und nach wieder zu. Neu gepflanzte Bäume und Gräser stabilisieren den Boden zusätzlich. Die Wunde verheilt.

Die Stiftung Menschen für Menschen - Karheinz Böhms Äthiopienhilfe ist eine öffentliche Stiftung des bürgerlichen Rechts. Sie wird beim Finanzamt München unter der Steuernummer 143/235/72144 geführt und wurde zuletzt mit Bescheid vom 11.Juni 2018 wegen Förderung steuerbegünstigter Zwecke von der Körperschafts- und Gewerbesteuer befreit und somit als gemeinnützige Organisation anerkannt.