Frauen schneiden Gemüse

Kulinarisches aus Äthiopien

Äthiopiens Küche ist einzigartig und unterscheidet sich von Kochgewohnheiten anderer afrikanischer Staaten. Mit dem Nachbarland Eritrea weist sie die meisten Ähnlichkeiten auf. Die äthiopische Küche ist extrem scharf. Gerichte werden meist mit Berbere – zermahlene Chillischoten, Ingwer, Gewürznelken, Piment, Koriandersamen sowie anderen Gewürzen – verfeinert. Die Speisen und Saucen werden mit kleinen Stücken Injerra aufgenommen. Gegessen wird mit der rechten Hand.

Im Folgenden möchten wir Ihnen typische äthiopische Rezepte, aber auch landestypische Zeremonien nahebringen.

Essen und Trinken in Äthiopien

Doro Wot – das typische äthiopische Festtagsessen: Selbst die ärmsten Familien servieren ihren Kindern dieses Nationalgericht an den Festtagen, auch wenn sie sich dafür verschulden müssen.

Injera – äthiopisches Fladenbrot: Echtes Injera wird mit Teff hergestellt. Für den besonderen Geschmack von Teffmehl gibt es keine gleichwertigen Alternativen.

Äthiopische Kaffeezeremonie: Eine Pause im Überlebenskampf ist die tägliche Kaffeezeremonie – ohne dieses Ritual ist der Alltag für die Bauernfamilien nicht denkbar.

Tej – eine göttliche Erfrischung: Hier erfahren Sie, wie Sie das leckere Getränk selbst herstellen können.

So einfach ist es, zu helfen

Essen für ein Abdii-Borii-Kind

Mit 40 Euro

finanzieren Sie die Essenversorgung für ein Abdii-Borii-Kind.

Hauswirtschaftstraining

Für 100 Euro

kann eine Frau an einem Hauswirtschaftstraining teilnehmen.

Impfung

Mit 150 Euro

können 30 Kinder gegen zehn Krankheiten geimpft werden.

Spendenkonto
Stadtsparkasse München
IBAN: DE64 7015 0000 0018 1800 18
BIC: SSKMDEMM