Kategorie: Blog

Warum die Sonne in Äthiopien 13 Monate scheint

In Äthiopien läuft der 13. Monat des Jahres, ehe am 12. September Neujahr gefeiert wird. Über die Besonderheiten des äthiopischen Kalenders.

Die neue Blume: Addis Abeba

Mit außerordentlich hohen Wachstumsraten seit den 60er Jahren erarbeiteten sich die Äthiopier den Titel „Wachstumstiger Afrikas“. Das Stadtbild präsentiert moderne, mehrstöckige Gebäude, breite Boulevards, teure Fünf-Sterne-Hotels. Doch nicht alle Einwohner können mit dem Tempo Schritt halten.

Eigene Hilfsorganistion gründen

Sara Hailemariam ist eine fleißige Studentin mit Bestnoten. Dankbar für ihren Studienplatz am Menschen für Menschen-College, möchte sie später etwas an die Gesellschaft zurückgeben.

Vintage Addis Abeba

"Vintage Addis Abeba" ist eine Plattform für Geschichten rund um das Leben Menschen in Addis Abeba. Drei Künstler geben anhand von Einzelschicksalen neue, persönliche Einblicke in die Äthiopische Geschichte. Erfahren Sie hier mehr dazu...

Das Recycling-Center von Addis

Seit dem frühen 19. Jahrhundert gibt es den Mercato in der Hauptstadt Äthiopiens. Er ist der größte Freiland-Markt Afrikas und das inoffizielle Recycling-Zentrum von Addis Abeba. Wie das geht? Die Verkaufsware entsteht größtenteils aus kreativen Ideen. So werden aus alten Reifen neue Sandalen oder aus Paketbändern Taschen. Mit Einfallsreichtum kämpfen viele Äthiopier so gegen die Armut.

Ostern in Lalibela

Die Stadt Lalibela ist ein sagenumwobener Ort, der mit einer 20-stündiges Busreise oder einem 50-minütigen Flug von Addis Abeba erreichbar ist. Man findet dort ein architektonisches Meisterwerk, das zeitgleich einer der wichtigsten Orte für Christen und ein Highlight jedes Touristen ist – besonders zu Ostern.