Dr. Ayele Teshome, 32, Chief Clinical Officer des Enat-Hospital in Alem Katema

Enat-Hospital ausgezeichnet

Das von Menschen für Menschen in Alem Ketema, der regionalen Hauptstadt der ehemaligen Projektregion Merhabete, gebaute und eingerichtete „Enat-Hospital“ wurde im Frühjahr 2014 vom äthiopischen Gesundheitsministerium als eines der besten Krankenhäuser Äthiopiens ausgezeichnet. Basierend auf Untersuchungen eines unabhängigen Expertenteams mit Vertretern verschiedenster Hilfsorganisationen und medizinischer Fachrichtungen wurden elf von landesweit 125 Krankenhäusern für die Qualität ihrer angebotenen Dienstleistungen und die hohe Patientenzufriedenheit ausgezeichnet. Sie erhielten jeweils ein Preisgeld von 1 Million äthiopischer Birr (etwa 37.000 Euro) für den Erhalt und die weitere Verbesserung der Servicequalität.

Enat Hospital in Alem Katema, in der ehemaligen Projektregion Merhabete

Dr. Ayele Teshome, Gynäkologe, Chefarzt und „guter Geist“ im Enat Hospital, will die finanzielle Hilfe für Prävention, insbesondere für Maßnahmen zur Reduzierung der hohen Müttersterblichkeit, verwenden. In den ländlichen Regionen müsse, so Dr. Ayele, „das Bewusstsein für die Notwendigkeit regelmäßiger ärztlicher Untersuchung für Frauen in der Schwangerschaft geschärft und eine stärkere Inanspruchnahme des Angebots medizinisch begleiteter Geburten im Hospital erreicht werden“, denn die traditionelle Hausgeburt berge ein hohes Risiko für Mutter und Kind. Auch Weiterbildungsmaßnahmen für Hebammen in den Dorfgemeinschaften möchte der Chefarzt umsetzen

So einfach ist es, zu helfen

Katarrh-Operation

Mit 30 Euro

ermöglichen Sie Grauer-Star-Operation für eine Person.

Medizinisches Material

Mit 50 Euro

finanzieren Sie medizinisches Material für eine Krankenstation.

Implanon-Schutz

Mit 100 Euro

finanzieren Sie den Implanon-Schutz für zehn Frauen.