Strategie und Ziele

Unser Anspruch

Unsere Stiftung will die Menschen im ländlichen Äthiopien in einem überschaubaren Zeitrahmen dazu befähigen, ihre Lebensumstände aus eigener Kraft zu verbessern – bis eines Tages, so die Vision, Äthiopien keine Hilfe von außen mehr benötigt.

Darüber hinaus wollen wir die Bevölkerung in Europa für die Notsituation der Menschen in armen Ländern sensibilisieren. Am Beispiel der Arbeit unserer Stiftung in Äthiopien schaffen wir Bewusst­sein für die Erfordernisse nachhaltiger Entwicklungs­zusammenarbeit und illustrieren, wie geholfen werden kann. Informationsveranstaltungen, öffent­lichkeitswirksame Kampagnen sowie Medienarbeit sind hierbei wichtige Instrumente.

Unsere Strategie

Da die Probleme in den entlegenen Gebieten Äthio­piens miteinander verwoben sind, ist es selten sinn­voll, einzelne Missstände isoliert anzugehen. Deswegen setzen wir auf das Prinzip der „integrierten nachhaltige Entwicklung“. Gemeinsam mit der Bevölkerung gehen wir in ausgewählten Projektregionen die für eine nachhaltige Entwicklung nötigen Maßnahmen in fünf Schwerpunktbereichen an und verzahnen sie miteinander.

Nachhaltigkeit als Leitprinzip

Für alle unsere Maßnahmen gilt: Sie müssen fundiert und auf Dauer angelegt sein und nach unserem Rück­zug fortbestehen. Deswegen beteiligen wir in unseren Projekten die Bevölkerung von Anfang an und legen Wert auf Partizipation und einen Dialog auf Augen­höhe. Infrastruktureinrichtungen übergeben wir nach ihrer Fertigstellung an die lokalen Gemeinden und vermeiden so externe Abhängigkeiten.

Dialog auf Augenhöhe: Entwicklungsberater Ismael (rechts) bei den Bauern.