Charity-Dinner für "Spitzenköche für Afrika"

Ralf Bos, Johann Lafer und Ralf Harms (v.l.n.r.) freuen sich über zahlreichen Besuch.

Charity-Dinner mit Johann Lafer im Seefischkochstudio Bremerhaven

München, 2. Juli 2018. Menschen für Menschen-Botschafter und Begründer der Initiative „Spitzenköche für Afrika“ Ralf Bos wartet erneut mit einem Spitzen-Event auf: Am 11. August um 19.00 Uhr lädt Deutschlands größter Deliktessenlieferant gemeinsam mit Sternekoch Johann Lafer und dem Küchenchef des Seefischkochstudios Bremerhaven Ralf Harms zu einem Charity-Dinner zugunsten der „Spitzenköche für Afrika“ ein. Die Einnahmen aus dem „Dinner im Hafen“ werden vollständig an „Spitzenköche für Afrika“ gespendet, die wiederum die Spendengelder für den Bau von Schulen durch die Stiftung Menschen für Menschen bereitstellt.

Für 99 Euro pro Ticket erwartet die Gäste nach dem Sektempfang ein exklusives Fünf-Gänge Galadinner, inklusive begleitender Weine. Tickets für die Veranstaltung sind erhältlich im Fischbahnhof, Schaufenster Fischereihafen, telefonisch unter 0471- 9323321 oder per E-Mail an info@seefischkochstudio.de.

Ralf Bos gehört bereits seit 2010 dem Kuratorium der Stiftung Menschen für Menschen – Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe an. Er hat – zusammen mit Eckart Witzigmann – die Initiative „Spitzenköche für Afrika“ ins Leben gerufen. Seit 2008 unterstützen zahlreiche Top-Gastronomen mit Aktionen und Veranstaltungen diese Initiative, die wiederum die Spendengelder für den Bau von Schulen durch die Stiftung Menschen für Menschen bereitstellt. Die „Spitzenköche für Afrika“ konnten durch zahlreiche Aktionen über 1,5 Millionen Euro einnehmen und Menschen für Menschen für den Bau von sieben Schulen in Äthiopien zur Verfügung stellen (www.skfa.de). Die achte Schule befindet sich bereits im Bau, und wird voraussichtlich im Oktober eingeweiht werden. Nun unterstützt auch Sternekoch Johann Lafer mit dem Charity-Dinner in Bremerhaven die Initiative.

Über Menschen für Menschen

Die Stiftung Menschen für Menschen leistet seit über 36 Jahren nachhaltige Hilfe zur Selbstentwicklung in Äthiopien. Im Rahmen integrierter ländlicher Entwicklungsprojekte verzahnt Menschen für Menschen gemeinsam mit der Bevölkerung Maßnahmen aus den Bereichen Landwirtschaft, Wasser, Bildung, Gesundheit und Einkommen. Den Grundstein für Menschen für Menschen legte am 16. Mai 1981 der damalige Schauspieler Karlheinz Böhm (gest. 2014) mit seiner legendären Wette in der Sendung „Wetten, dass..?“. Die Stiftung trägt seit 1993 durchgängig das Spendensiegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI). Menschen für Menschen setzt die Maßnahmen derzeit in zwölf Projektgebieten mit über 700 fest angestellten und fast ausschließlich äthiopischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern um.

 

Besuchen Sie uns auch in unseren sozialen Netzwerken:
Facebook, Twitter, YouTube und Instagram

Spendenkonto
Stiftung Menschen für Menschen
Stadtsparkasse München
IBAN: DE64701500000018180018
SWIFT (BIC): SSKMDEMM

Pressekontakt
Stiftung Menschen für Menschen
Lisa-Martina Kerscher
Brienner Straße 46
80333 München, Germany
E-Mail: lisa.kerscher@menschenfuermenschen.org

Tel.: +49 89 383979-87
Fax: +49 89 383979-70