Pressegespräch

„Fluchtursachen vermeiden – aber wie?“

Derzeit sind 60 Millionen Menschen auf der Flucht. Vor Krieg, Hunger, Elend und der daraus folgenden Perspektivlosigkeit. Unser aller Aufgabe in den nächsten Jahren ist es, gemeinsam Lösungen gegen diese Ursachen zu finden. Es gilt, Männer, Frauen und Kinder in weniger entwickelten Regionen dabei zu unterstützen, aus eigener Kraft ein Leben in Würde zu führen. Jugendlichen eine berufliche Perspektive in ihrer Heimat zu geben. Familien eine lebenswerte Zukunft ermöglichen, in der sie dauerhaft unabhängig von fremder Hilfe sind.

Wie kann das gelingen? Welche Maßnahmen müssen umgesetzt werden, damit Perspektiven geschaffen werden – Perspektiven für die Menschen in ihrer Heimat? Weltweit gehören dazu Bildung, nachhaltiger Ackerbau und Aufforstung, medizinische Versorgung sowie Arbeitsplätze. Die Stiftung Menschen für Menschen, gegründet vom ehemaligen Schauspieler Karlheinz Böhm, ist damit seit über 35 Jahren in Äthiopien erfolgreich tätig.

Wir laden interessierte Pressevertreter-/innen deshalb herzlich zu unserem Hintergrundgespräch bei einem traditionellen äthiopischen Abendessen mit Kaffeezeremonie ein:

„Fluchtursachen vermeiden – aber wie?“
Mittwoch, 22. Februar 2017, 18.30 Uhr
Karls Cafe & Weine
Keplerstraße 17a
22763 Hamburg-Ottensen
Internet: www.karlscafeweine.de

Als Gesprächspartner steht Ihnen Peter Renner, Vorstand der Stiftung Menschen für Menschen und u.a. zuständig für die  Projektarbeit in Äthiopien, zur Verfügung.

Bitte melden Sie sich bis zum 15. Februar unter lisa.kerscher@menschenfuermenschen.org an.

  • MfM_Paten_Popup_Var2

    Bleiben Sie auf dem Laufenden!

    Unser Newsletter informiert Sie regelmäßig über unsere Projekte in Äthiopien sowie aktuelle Aktionen in Deutschland. Bitte tragen Sie unten Ihre E-Mail-Adresse ein - sie wird ausschließlich für Informationen über die Stiftung Menschen für Menschen verwendet.

    Vielen Dank für Ihr Interesse!

    Ihre Anmeldung war erfolgreich!